Vorschau: Zimbabwe live

Zum Kirchentag erwarten wir Gäste aus der Martin-Luther-Kirche in Zimbabwe. Im "Vorprgramm" begrüßen wir sie am 16. Juni in unserer Gemeinde:

Literatur - Kultur - Musik - Infos rund um Zimbabwe.

16. Juni, 16 - 18 Uhr im Dorothee-Sölle-Haus

Partnerschaft mit der Ev. Kirche in Simbabwe

8.500 Gemeindeglieder zählt die Östliche Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Simbabwe, mit der der unser Kirchenkreis seit einigen Jahren partnerschaftliche Beziehungen unterhält.

Wir wollen voneinander lernen, einander stärken und den eigenen Horizont erweitern. Im Vordergrund steht nicht der materielle Austausch, sondern der geistige und geistliche. Die Ziele unserer Partnerschaft sind in einer Vereinbarung zur Zusammenarbeit festgehalten. Den Vereinbarungstext finden Sie hier >>> 

In beiden Kirchen gibt es ein Partnerschaftskomitee, das die Kontakte pflegt, gemeinsame Projekte plant und gegenseite Besuche vorbereitet. Den Vorsitz auf unserer Seite hat derzeit Pfarrer Olaf Goos, seine Stellvertreterin ist Pfarrerin Kerstin Hemker. An der Mitarbeit interessierte Menschen aus dem Kirchenkreis sind uns herzlich willkommen.

Einmal im Jahr feiern wir zeitgleich in beiden Kirchen einen Partnerschaftsgottesdienst, in dem wir voneinander hören, aneinander denken und füreinander beten, immer am 2. Sonntag im September. Der nächste Partnerschaftsgottesdienst ist am 8. September 2019 und soll in der Ev. Kirchengemeinde Emsdetten-Saerbeck stattfinden.

Unser monatlicher Mitmachgottesdienst unterstützt seit längerem schon mit seiner monatlichen Kollekte den Ausbau der Martin-Luther-Schule in Burure, einem kleinen Dorf im Nordwesten von Simbabwe. Berichte und Bilder über dieses Projekt finden Sie hier>>>

In 2018 erhielten wir gleich zweimal Besuch aus unserer Partnerkirche, zu Ostern von Schulvertretern der Martin-Luther-Schule in Burure, im Herbst von fünf jungen Erwachsenen aus Harare und Masvingo.  Berichte darüber finden Sie hier>>> 

Ende Juni 2019 ist eine Studien- und Begegnungsfahrt nach Simbabwe geplant. Die Leitung hat Pfarrerin Kerstsin Hemker. Mehr dazu im Gemeindebrief Winter 2018