Abendfantasien gehen ins dritte Jahr

Die Reihe Abendfantasien geht weiter. Auch in diesem Jahr laden wir an drei Sonntagen in die Gnadenkirche nach Legden ein.

Inzwischen haben wir den siebten Buchstaben im Alphabet erreicht. Am 10. März wird es "genial", am 23. Juni "heiß" und 3. November "innig".

Nächster Termin: 10.März, 17 Uhr, Gnadenkirche

Veranstalter sind die Evangelische Christus-Kirchengemeinde und das aktuelle forum VHS. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Es wird genial

Die Reihe der Abendfantasien in der Gnadenkirche Legden, die in ihren Titeln dem Alphabet folgt, ist jetzt beim Buchstaben G und dem Begriff „genial“ angelangt.

Am Sonntag, 10. März, 17 Uhr spielt Gijs van Schoonhoven Orgelwerke von Jan P. Sweelinck und Johann Sebastian Bach, außerdem wird er improvisieren.

Die zu hörenden Texte stammen diesmal von Johann Wolfgang Goethe, Hauptvertreter der Genieästhetik, und von Thomas Bernhard, der den genial gescheiterten Paul Wittgenstein porträtiert hat. Es lesen Barbara und Andreas Groten, Dorothee Käufer und Nikolaus Schneider.

Evangelische Christus-Kirche und aktuelles forum VHS laden herzlich ein. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.